Logo des Deutschen Architektur Verlages
Simon Wegener
© Simon Wegener
Buch
EBook
App

Kindertagesstätte Don Bosco

Die Kindertagesstätte ist eine von mehreren, nah beieinander liegen­den katholischen Einrichtungen im Bereich des Kirchplatzes St. Raphael im Wuppertaler Stadtteil Langerfeld. Umgeben vom Pfarrhaus der Gemeinde und einer katholischen Grundschule leitet der langgestreckte Neubau den Blick in seiner Verlängerung automatisch auf das neogotische Kirchengebäude und baut so eine harmonische Sichtachse auf.

Die Erschließung erfolgt aus ­Richtung des Kirchenvorplatzes über einen eingeschossigen Eingangsbereich, der sich durch das leicht abfallende Gelände zum Obergeschoss der zweistöckigen Kita entwickelt. Eine Galerie und eine flache Rampentreppe eröffnen die vier Gruppen­bereiche, von denen sich je zwei auf jeder Etage befinden. Die Einbauten sind farblich voneinander abgesetzt, um eine eindeutige Orientierung zu den verschiedenen Gruppen zu gewähr­leisten, ohne dabei die natürliche Gesamt­wirkung zu beeinträchtigen.

Der Aufbau in Tafelbauweise entwickelt seine offene Fassade aus einem Zusammenspiel von Brettstapelelementen und Glasflächen. Die tragenden Holzpfosten sind direkt an die Brettschichtholz-Unterzüge angeschlossen, machen so weitere tragende Elemente überflüssig und ermöglichen die verhältnismäßig schlanken Querschnitte der Glasfassade. Umrahmt werden die Fensterbänder von hinterlüfteten, gebürsteten Faserzementplatten, die optisch Bezug auf die in der Region typischen Schieferverkleidungen nehmen.

Das Innere wird von hellen Räumen mit warmer Holzatmosphäre geprägt. Die Baustoffe für Stahlhandläufe, Böden und Deckenverkleidungen wurden überwiegend unbehandelt eingesetzt, um hohe Materialität zu erhalten und für die Kinder optisch und haptisch erfahrbar zu sein. Die Holzverkleidungen der Innenräume kehren in den Decken- und Wandelementen des äußeren Eingangsbereichs und unter den Laubengängen wieder und stellen so eine fließende Verbindung zwischen Außen und Innen her.

Büro- und Beratungsräume sind neben Küchen- und Essbereich und einem Multi­funktionsraum im vorderen ein­geschossigen Gebäudeteil untergebracht und werden so von der Lautstärke der Gruppenräume wenig in Mitleidenschaft gezogen. Viele angenehme Blickbeziehungen zu der grünen Umgebung – wie auf eine benachbarte Birkenallee und das westliche, gemeinschaftlich genutzte Außengelände der Kita – unterstützen ebenfalls eine beruhigte aber lebendige Atmosphäre.

© Simon Wegener
© Simon Wegener
Baujahr
2014
Bauherr
Kirchengemeindeverband Barmen-Wupperbogen Ost
Fläche
1.019 m² NGF
Standort
Windhorststraße 6a
42389 Wuppertal
Deutschland
Beteiligte
Tragwerksplanung: Walter Ingenieurgesellschaft mbH; Fotografie: Simon Wegener

Zamel Krug Architekten

Zamel Krug Architekten
Emster-Siepen 2c
58093 Hagen
Deutschland

Weitere Projekte